"Der Herr Der Theater" - die Theatergruppe der WfMB Burgdorf-Berkhöpen

 improvisation-performanz-raumeroberung-visuelle,auditive,textuelle Entwicklung

Auf der Grundlage von Improvisationen entwickeln sich Rollen und Inhalte. Diese werden in den Probenphasen überprüft, weiter ausgebaut und verdichtet. Videoprojektionen und Overheadprojektoren wie Audio-Experimente werden in die offenen Szenenfragmente eingebaut und lassen nach längeren forschenden Phasen eine ganz eigenwillige Bühnenform entstehen. Für unsere Auftritte suchen wir nach ungewöhnlichen und neuen Orten - Lagerhalle, Scheune oder Supermarkt. Jede Aufführung ist ein Experiment, ein Raum für Veränderung. 

Seit der Gründung der Theatergruppe 2004 wurden unterschiedliche Aufführungsorte und Auftrittsformen ausprobiert. Dabei stand und steht der integrative Faktor des Mediums Theater stets im Vordergrund. Beispiele aus der Praxis hierfür:

„Walk Act“ auf dem Marktplatz Burgdorf, Zusammenarbeit mit dem Gymnasium Burgdorf (Darstellendes Spiel), Theaterworkshop in Himbergen mit TeilnehmerInnen aus theaterpädagogischen Berufsfeldern, Auftritte in Sehnde, Bolzum und Burgdorf .

Teilnahme u.a. beim Klatschmohnfestival 2007, am Fest der Lebenshilfe 2008 in Hildesheim und beim Theaterfestival 2008 der Lebenshilfe in Lüneburg, integrativer Theaterworkshop des Theaterfestivals Klatschmohn. Die Gruppe möchte experimentieren, sich ausprobieren und ihre Produkte in der Öffentlichkeit präsentieren. Vernetzt in der WfbM Burgdorf/Berkhöpen erfahren wir die wichtige Unterstützung für die Organisation und Umsetzung unserer Arbeit vor Ort. Sei es u.a. ein speziell angefertigter Videokamera-Adapter für die Montage am Rollstuhl, der Erwerb einer Verstärkeranlage (durch eine Privatspende) oder die Begleitung bei Fahrten zu auswärtigen Auftritten. 

KONTAKT: Matthias Bittner / Moltkeplatz1 / 30163 Hannover / matthias.bittner@gmx.de