Einladung

 +++++++endlich wieder Präsenz!

Offene Werkstatt-Tagung 2021

 

Befreit Euch! Vom Gehorsam zur Selbstverantwortung. 

Das Mischpult-Prinzip nach Maike Plath

 

Werkstatt-Tagung der Gesellschaft für Theaterpädagogik Niedersachsen e.V.

vom 12. bis 14. November 2021 im Tagungshaus Himbergen

 

Die Tagung bietet eine Einführung in die Ästhetik und inhaltliche Konfiguration  

des „Mischpult-Prinzips“ nach Maike Plath. Das Prinzip defragmentiert ästhetische Zusammenhänge und verbindet die gesellschaftliche Wirkung der Status-Lehre von Johnstone mit der sozialpolitischen Erweiterung durch Plath. Erprobt wird die demokratische Wechselbeziehung von Leitung und Umsetzung, begleitet von umfänglichen Reflektionen. Es weitet die Kompetenzen in der Breite und verspricht vielfältige Anwendung. Wer es probiert, gibt es schnell an andere weiter. Nutzer*innen gelangen von der Belehrung zum selbsterfahrenden Lernen, nach dem Motto: „Stop Teaching!“ Es braucht keine speziellen Vorkenntnisse.

 

Leitung

Anna-Maria Weber aus Berlin leitet Öffentlichkeitsarbeit bei „ACT e.V. - Führe Regie in Deinem Leben“, lehrt und unterrichtet in Workshops zu demokratischer Führung und Selbstverantwortung. Anna-Maria Weber gab gemeinsam mit Maike Plath ihre Stelle als Lehrerin an einer Neuköllner Hauptschule auf und gründete mit dieser und der Schauspielerin Stefanie López den Verein ACT e.V. 

 

Zielgruppe:

Theaterpädagog*innen in der Jugendarbeit, Erwachsenenpädagogik und Demokratieentwicklung, Lehrer*innen und Studierende, Multiplikator*innen in sozialen Handlungsfeldern, sowie in Spiel, Kunst und Theater.

 

Ablauf

Anreise: Freitag, 12.11.2020, 18 Uhr: Abendessen, Auftakt und Einführung ins Thema Samstag, 13.11.: Arbeiten in Gruppen

Sonntag, 14.11.: Abschluss und Feedback. Abreise nach dem Mittagessen.

 

Tagungshaus Himbergen (Niedersachsen)

29584 Himbergen, Bahnhofstr. 4, Tel. 05828 357, zwischen Uelzen und Lüneburg gelegen, DB-Anschluss in Bad Bevensen (plus Bus, Taxe oder Abhol-Absprachen); siehe auch unter www.tagungshaushimbergen.de

 

Anmeldung bis 19. Oktober 2021 bei Stephan B. Antczack, Urbanstr.25 F, 10967 Berlin

(stephan.antczack@butinfo.de) oder Ole Hruschka (ole.hruschka@germanis­tik.uni-hannover.de)

 

Teilnahmegebühren (einschließlich Übernachtung und Verpflegung; Bettwäsche ist mitzubringen oder gegen Entgelt zu entleihen): € 180,-- für Berufstätige, € 125,-- für Mitglieder der Gesellschaft für Theaterpädagogik, € 45,-- für Studierende, Arbeitslose usw.

 

Bitte den Betrag bis zum 19. Oktober 2020 unter dem Stichwort „Himbergen“ auf das Konto der Gesellschaft für Theaterpädagogik, Sparkasse Hannover, überweisen

IBAN: DE 70 2505 0180 0000 5561 06 

Kontakt: Stephan B. Antczack (stephan(dot)antczack(at)butinfo(dot)de)

 

Gefördert von der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Spiel & Theater aus Mitteln des BMFSFJ.